Info

»EVOLVER: Da wären wir beim Fall Hegemann: man kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Kann man einen Betrieb, der sich mit Lobeshymen auf ein mehr als fragwürdiges Buch so überschlägt, überhaupt noch ernst nehmen?

Thor Kunkel: Der Fall hat die Säulenheiligen des Feuilletons als Scharlatane entlarvt. Doch der Betrieb geht weiter. Eine Ratte deckt die andere. Und natürlich sind sie seit diesem Skandal besonders auf der Hut.«

Evolver

Thor Kunkel (u.a. Das Schwarzlicht-Terrarium, Kuhls Kosmos) hat bereits alle Hochs und Tiefs einer Karriere im Literaturbetrieb hinter sich. Im Gespräch mit seinem Kollegen Guido Rohm unterhalten sich die beiden über Filme, Identitäten und über die deutsche Literaturkritik. Lesenswertes Interview – zu finden bei Evolver.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Ein Kommentar

Kommentieren
  1. April 22, 2013

    Interview | Guido Rohm im Gespräch mit Thor Kunkel http://t.co/RlXQJDbeIr

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.