Info

»His new book, The Infatuations, is a murder mystery, but one less interested in whodunit than in moral and psychological conundrums: how the dead haunt the living, how the living move on and how friendship can shade into enmity.«

S.W.

A short review about The Infatuations by Javier Marías. Read the view of S.W. at the Prospero Blog at The Economist.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.