Info

„Die Autorin ist eine Chronistin des französischen Alltags jenseits von Eiffelturm und Champs Élysées und macht ihre Leser sensibel für die faulen Stellen der Grand Nation.“ Zu diesem Schluss kommt Elke Heid-Paulus in ihrer Besprechung von Dominique Manottis Kriminalroman „Einschlägig bekannt“ bei krimikiosk.de.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.