Info

»Skrupel habe ich keine, wo jemand von Tabu spricht, wird es für mich interessant. Und das Was-Wäre-Wenn-Spiel eines Romans ist vielleicht eine der möglichen Antworten, wo andere schweigen.«

Stephanie Fey

Henny Hidden hat sich unterhalten: Autorin Stephanie Fey berichtet ihr im Interview über ihre Arbeit an ihrem zweiten Thriller Die Verstummten, wie sie mit Fakten und Fiktion umgeht und warum Farben für sie wichtig sind. All das und mehr im Blog der Krimilady.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.